Katastrophenschutz

Die KTS ist Mitglied im Medizinischen Katastrophen-Hilfswerk Deutschland e.V. (MHW) und stellt im Einsatzfall Führungs- und Transporteinheiten zur Verfügung. Ergänzt werden diese Einsatzkräfte durch eigens ausgebildete Kräfte der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV).

Zum Wohle der Bevölkerung ergänzen wir die Strukturen im deutschen Katastrophenschutz und entwickeln sie kontinuierlich weiter.

„Die Hilfsorganisationen leisten im Katastrophenschutz eine wichtige und unersetzliche Arbeit. Die Stärke des MHW ist es nun, das deutsche Katastrophenschutzsystem durch ein bislang ungenutztes und bundesweit bisher nicht eingeplantes Potenzial sinnvoll zu ergänzen. Wir verstehen uns als gemeinnütziger und mildtätiger Verband, der ehrenamtliche Arbeit und Professionalität miteinander verbindet.

Die Zukunft unserer Hilfe im Katastrophenfall für die Menschen liegt in einem Miteinander privater und staatlicher Initiativen, um gemeinsam die Herausforderungen aktueller und zukünftiger Gefahrenlagen meistern zu können.“

Robert Schmitt (Präsident des MHW)

Unsere Leistungen im Katastrophenschutz

  • Medizinische Hilfeleistung in Katastrophenfällen sowie bei Großschadensereignissen (national und international)
  • Evakuierung von Betroffenen, Verletzten, Intensivpatienten und von Menschen mit Behinderung mit Flugzeugen, Hubschraubern, Bussen und Krankenwagen inkl. medizinischer Betreuung (regional, national und international)
  • Einsatz von Kriseninterventionsteams (KIT) für Kinder und Erwachsene sowie Beratern für die Stressbewältigung der Einsatzkräfte (SBE)
  • Sonstige Sondereinsätze: Rettungshundestaffeln, Rettungstaucher, Ergänzung/Abdeckung/Aufbau von Mangelressourcen z.B. Behandlungsplätze (BHP 50) in Modulbauweise für Massenanfälle von Verletzten (ManV) mit Spezialmodul Pandemie oder von Schnelleinsatzgruppen (SEG) für Spezialfälle wie z.B. schweres Gelände sowie den Transport von Menschen mit Behinderung
  • Informationsveranstaltungen für die Bevölkerung (Verhalten in Extremsituationen, Vorbereitung des Haushalts)
  • Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen und Übungen für MHW-Einsatzkräfte/-Einheiten

MHW Alarmzentrale (24h):


Tel.: +49 (0)89 – 620 122 777

Bei Fragen rund um das MHW ist die Bundesgeschäftsstelle in München: info@mhw-deutschland.org  für Sie da.